Berlin : Agressiver Hund: Polizist erschoss rasenden Rottweiler

Ein rabiater Rottweiler-Mischling wurde gestern von einem Polizisten in Friedrichshain erschossen. Das Tier hatte zuvor einen Beamten zwei Mal ins Bein gebissen. Außerdem hatte das in einem Funkstreifenwagen eingesperrte Tier herumgetobt und das Auto von innen demoliert. Es sprang ständig gegen die Scheiben, und es bestand Polizeiangaben zufolge die Gefahr, dass der Rottweiler-Mischling ausbricht. Das Tier hatte am Sonntagnachmittag unangeleint neben einem 32-Jährigen gesessen, der in der Gontardstraße auf dem Gehweg lag und offenbar seinen Rausch ausschlief. Der Mischling ließ keinen an den Mann heran. Erst einem Spezialteam der Polizei gelang es, den Hund mit einer Schlinge einzufangen und in einen Streifenwagen zu sperren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar