Berlin : Aktion Sühnezeichen: Die Gegenwart des Ortes Auschwitz

Eine Plakatmappe mit Bildern aus Auschwitz (Oswiecim) ist am Sonntag in Berlin von der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) vorgestellt worden. Die Aufnahmen sind bei internationalen Fotowerkstätten an der ASF-Jugendbegegnungsstätte in Auschwitz entstanden. Auf jedem der 16 Plakate befassen sich Foto und Text mit einem Aspekt der Gegenwart des Ortes Oswiecim und der KZ-Gedenkstätte Auschwitz. Dabei versuchten die jungen Fotografen, Auschwitz in seiner heutigen Gestalt als Gedenkstätte und Museum, als Friedhof und nicht zuletzt als polnische Kleinstadt zu zeigen.

Die Bilder waren zunächst für eine Ausstellung zusammengestellt worden, die unter anderem in Polen sowie in Frankfurt (Main) zu sehen war. In Berlin soll die Schau ab 27. Januar für etwa vier bis sechs Wochen im Polnischen Kulturinstitut in der Karl-Liebknecht-Straße in Mitte gezeigt werden.

Die Plakatmappe "Bilder im Kopf. Auschwitz/Oswiecim - einen Ort sehen" ist mit Begleitheft und Buch für 40 Mark bei der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste, Auguststraße 80, 10117 Berlin, Telefon 283 95-184, Fax 283 95-135, erhältlich.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben