Alexanderplatz : Kondolenzbuch für Bärbel Bohley

Von heute an können sich bis zum 3. Oktober Trauernde in ein Kondolenzbuch für die verstorbene ehemalige DDR-Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley eintragen. Es liegt in der Open-Air-Ausstellung „Friedliche Revolution 1989/90“ auf dem Alexanderplatz aus.

Am 11.09.2010 erliegt die Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley einem Krebsleiden - sie wurde 65 Jahre alt. Dieser Aufnahme zeigt Bohley im Hungerstreik während der Besetzung des Hauptquartiers der DDR-Staatssicherheit im September 1990.Weitere Bilder anzeigen
Foto: Werner Schulze/Imago
11.09.2010 17:06Am 11.09.2010 erliegt die Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley einem Krebsleiden - sie wurde 65 Jahre alt. Dieser Aufnahme zeigt Bohley...

Am Informationspavillon gibt die Robert-Havemann-Gesellschaft Trauernden ab diesem Mittwoch bis zum 3. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit, ihr Beileid zum Ausdruck zu bringen. Zusätzlich besteht auch im Internet unter den Adressen www.havemann-gesellschaft.de sowie auf der Homepage www.baerbelbohley.de die Möglichkeit für Trauerbekundungen.

Die 65-Jährige verstarb am vergangenen Sonnabend nach einer Krebserkrankung. Als Mitbegründerin des Neuen Forums zählte sie zu den wichtigsten Persönlichkeiten der friedlichen Revolution in der DDR. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben