Alkoholmissbrauch : 12-jähriges Mädchen mit 1,8 Promille aufgegriffen

Völlig hilflos und kaum ansprechbar sitzt das Mädchen in einer Straßenbahn in Pankow. Vor ihr liegen die Reste des Erbrochenen. Die alarmierte Feuerwehr brachte sie in ein Krankenhaus. Ein Alkoholtest ergab: Sie hatte 1,8 Promille im Blut.

BerlinDie Berliner Polizei hat einen besonders krassen Fall von Alkoholmissbrauch bei Kindern und Jugendlichen gemeldet. Ein 12-jähriges Mädchen wurde am späten Mittwochnachmittag im Stadtteil Pankow mit 1,8 Promille hilflos aufgegriffen, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Die Schülerin saß kaum ansprechbar in einer Straßenbahn als der Tramfahrer in der Breiten Straße auf das Kind aufmerksam wurde. Die 12-Jährige hatte sich übergeben und war stark alkoholisiert.

Die alarmierte Feuerwehr brachte sie in ein Krankenhaus. Das Mädchen soll den Erkenntnissen nach Wodka getrunken haben. Woher sie den Alkohol hatte, ist nicht bekannt. Die von der Polizei informierte Mutter holte ihr Kind später im Krankenhaus ab.

In Berlin wurden nach Polizeiangaben seit Jahresanfang weit mehr als 1000 betrunkene Kinder und Jugendliche aufgegriffen. (ah/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar