Alkoholmissbrauch : 13-Jähriger nach Exzess auf der Intensivstation

Die Polizei hat insgesamt fünf angetrunkene Kinder und Jugendliche aufgegriffen. Zwei 13-Jährige mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, einer liegt sogar auf der Intensivstation.

BerlinPassanten waren am Montagabend auf dem S-Bahnhof Savignyplatz zwei 13-Jährige, ein 14-Jähriger und ein 16-Jähriger in alkoholisiertem Zustand aufgefallen. Einer der 13-Jährigen sei mit starken Schmerzen ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei. Er liege auf der Intensivstation. Die anderen Jugendlichen übergab die Polizei den Eltern. Das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen. Es werde nun geprüft, woher die vier den Alkohol hatten.

Außerdem wurde ein 13-jähriger Junge, den die Polizei betrunken in einer Parkanlage in Marzahn gefunden hatte, von einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr besteht den Angaben zufolge nicht. Was der Junge getrunken habe, sei nicht bekannt. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben