Berlin : „Alle singen Bayerns Hymne“ Im „Martinique“ treffen sich Fans der Münchner

Foto: Thilo Rückeis
Foto: Thilo Rückeis

Thomas Nolff, 41, bringt kreolische Küche und bayerische Gemütlichkeit zusammen.

Herr Nolff, was ist alles bayerisch an Ihrem Restaurant?

Das fängt beim Essen an: Wenn wir grillen, gibt es Spanferkel, Leberkäse und Weißwurscht, dazu Augustiner vom Fass. Und bei Bayern-Spielen wird alles auf Bayern getrimmt, mit Tischdecken und Schals. Bei der Hymne, „Stern des Südens“, singen alle mit.

Und außerhalb der Spiele?

Es ist eigentlich immer was los, mittlerweile gibt es auch Fahrten nach München mit Reisebussen. Im Sommer wollen wir an den See fahren, da packe ich Grill und Zapfanlage ein und dann wird gefeiert.

Wie sind Sie zu Bayern München gekommen?

Ich bin aus Freiburg und habe dann über zwölf Jahre in München gelebt, bin also ein Zugereister. Deswegen kann ich auch den badischen und den bayerischen Akzent sprechen.

Die Gespräche führte Nantke Garrelts

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben