Allein am Samstag : 150 Feuerwehr-Einsätze wegen Wetterchaos

Wann wird's mal wieder richtig Sommer? Das fragen sich derzeit wohl viele Berliner. Allein am Samstag musste die Feuerwehr rund 150 mal ausrücken, vor allem um vollgelaufene Keller wieder leer zu pumpen.

Die Berliner Feuerwehr ist wegen des heftigen Unwetters bis zum Samstagabend rund 150 mal zu wetterbedingten Einsätzen ausgerückt. Dabei ging es vor allem um Wasserschäden auf Straßen und in Kellern, wie ein Sprecher des Lagedienstes am Sonntag auf dapd-Anfrage sagte. In vier Fällen mussten sich die Einsatzkräfte um umgestürzte Bäume beziehungsweise heruntergefallene Äste kümmern. Von 15.30 Uhr bis 19.00 Uhr hatte die Feuerwehr den Angaben des Sprechers zufolge den Ausnahmezustand ausgerufen. Verletzt worden sei niemand.

Die Hauptstadtregion erlebt damit bereits das zweite Unwetterwochenende in Folge. Für den späten Sonntagnachmittag und -abend erwarteten die Meteorologen weitere Gewitter mit Sturmböen über Berlin und Brandenburg. (dapd)

4 Kommentare

Neuester Kommentar