Berlin : Alles auf die 13

-

Stephan Wiehler wünscht

Ihnen heute viel Glück

Es soll Leute geben, die an einem Freitag, den 13. keinen Fuß vor die Haustür setzen, aus Furcht davor, sich dabei das Bein zu brechen. Aber was ist schon so ein kleiner Beinbruch gegen die Pechsträhne, in die das Schicksal unserer Stadt unauflösbar verstrickt scheint. Täglich ereilen uns neue Schreckensnachrichten von düsteren Defiziten, Pleiten, Pech und Pannen. Der ganze Berliner Kalender scheint inzwischen aus Freitagen zu bestehen, die auf den 13. fallen.

Viel schlimmer kann es also kaum noch kommen. Genaugenommen lässt der gesunde Menschenverstand das Gegenteil vom Aberglauben erwarten. Nach der Logik: Zwei Minus ergeben ein Plus, ist heute vielleicht gerade der richtige Tag für Glücksritter. Zumindest einen Versuch wäre es wert. Seien Sie kein Hasenfuß, erzwingen Sie Ihr Glück, raffen Sie Ihr Weihnachtsgeld zusammen, falls Sie welches bekommen haben. Pumpen Sie ihren Nachbarn an. Wagen Sie es. Gehen Sie aufs Ganze. Wir sehen uns heute um 13 Uhr 13 am Roulettetisch und setzen alles auf die 13. Wann, wenn nicht heute? Wer, wenn nicht Sie? Wird schon. Alle Angaben ohne Gewähr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben