Berlin : Alles im Fluss

Regina Ziegler

hat vor wenigen Wochen erst das Kino „Filmkunst 66“ in der Bleibtreustraße übernommen, in dieser Woche lädt sie zum Empfang nach Charlottenburg: In ihrem Haus wird der Film „Im Fluss des Lebens“ mit Ruth Maria Kubitschek gefeiert, der am 11. Februar in der ARD gezeigt wird. Kubitschek spielt die Hauptrolle, sie schrieb auch den gleichnamigen Roman. Gezeigt wird eine Familiengeschichte: Eine gefeierte Autorin versucht nach dem Tod ihrer Tochter, mit der sie zerstritten war, die Liebe ihrer Enkel zu erlangen. Inszeniert wurde der Film von Wolf Gremm, der Co-Gastgeber ist: Er ist mit Ziegler verheiratet. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar