Berlin : Alles in Essig

Ein außergewöhnliches Menü für Tagesspiegel-Leser

-

Seine Produkte gibt es auf dem Wiener Naschmarkt, im KaDeWe und bei Dean & Deluca in New York: Erwin Gegenbauer, der Chef der „Wiener Essigbrauerei“, gilt als interessantester Essighersteller der Welt. Er ruht sich nicht auf seinen Lorbeeren aus, sondern kooperiert mit Küchenchefs, um neue Trends zu setzen. Für TagesspiegelLeser wird er am Freitag, dem 29.April, mit Tim Raue, dem Küchenchef in „44“ des Swissotels, am Kurfürstendamm ein Menü vorstellen, in dem seine Essigsorten eine Rolle spielen werden. Die Veranstaltung beginnt um 18 mit einem Gang in die Küche. Dort werden Raue und Gegenbauer Kostproben geben und die Überlegungen vorstellen, die zum Menü geführt haben. Um 19 Uhr beginnt das Essen, das ungefähr so aussehen wird:

1. Jacobsmuscheln mit Morgentauöl, Apfel, Saiblingskaviar und Apfelessig

2. Fisch mit geliertem Maldon-Meersalz-Spargelessiggelee, Spargelsalat und Stachelbeere

3. Haxe und Bäckchen vom Waldschwein mit Kichererbse, Karotten und Marillenessiggelee

4. Feuille von Himbeeren, Orangenblüte und Passionsfrucht mit Paprikaessig.

Der Gesamtpreis für das Menü mit passenden Weinen, unter anderem auch von Gegenbauer, beträgt pro Person 82 Euro. Wollen Sie dabei sein, schreiben Sie eine Postkarte (keine Faxe, E-Mails, Briefe) an den Tagesspiegel, Stichwort Gegenbauer, Postfach, 10876 Berlin . Bitte vermerken sie Ihre Telefonnummer, und ob Sie allein oder zu zweit kommen wollen. Die Verlosung der zwölf Plätze findet am kommenden Freitag statt, die Gewinner werden sofort benachrichtigt. bm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar