Berlin : Alles Öko

Europas größter Biomarkt öffnet in Prenzlauer Berg

-

Der Weg vom Parterre zum ersten Stock erinnert an die großen Flughäfen der Welt. Auf breiten Rollbändern schwebt die Kundschaft in Europas größtem Bio-Supermarkt hinauf – und hinab. Los geht die Fahrt neben dem Bio-Hüftsteak – „garantiert aus Brandenburg“. Oben angekommen, steht man vor einer lebensgroßen hölzernen Kuh, auf der die Kinder reiten, und gerät in die Abteilung mit 300 verschiedenen Bioweinen. Am Sonnabend ab 9 Uhr früh konnten die ersten Besucher das ausprobieren: Die Berliner „LPG BioMarkt“-Kette eröffnete am Senefelder Platz in Prenzlauer Berg ihre vierte Filiale und toppte sich dabei selbst. Bisher war ihr Markt am Kreuzberger Mehringdamm der europaweit Größte, doch nun hat ihn der neue Laden noch überrundet.

Vierzig Mitarbeiter verkaufen 18 000 Bioprodukte auf 1600 Quadratmetern, von der Öko-Banane bis zu Kosmetika. „Das ist ein breiteres Angebot als in vielen Supermärkten“, sagt LPG-Geschäftsführer Ludwig Rieswick. Am Sonnabend war es ein Grund zum Feiern – mit Gratis-Biowürstchen, Salsa-Band und Karussells vor den breiten Eingangstüren. Dahinter begutachteten tausende Neugierige das pastellgelb gestrichene Bistro, die Caféterrasse, zwei Kinderspielbereiche und die „Frauen-Lounge“, mit dem kaminroten Sofa, auf dem sich gestresste Mütter ein wenig erholen sollen.

Denn die LPG-Chefs Rieswick und Werner Schauerte wissen: „Bio-Kunden mögen eine persönliche Atmosphäre.“ Ihr neuer Markt soll trotz der Größe nirgendwo anonym wirken.

Dass sie allerdings mal ein Volksfest für einen neuen Biomarkt organisieren würden, hätten sich die beiden 1994 nicht gedacht, als sie in der Neuköllner Pannierstraße ihren ersten winzigen Bio-Laden eröffneten. Schauert arbeitete zuvor als Politologe, Rieswick war Erzieher, nun kutschierten die beiden damals mit ihrem Lieferwagen von Bauer zu Bauer durch die Mark, um genügend Bio-Eier und Gemüse zusammenzubekommen.

Es ging aber bald aufwärts. Wer „Bio“ einst belächelte, findet es heute schick, seit dem BSE-Skandal 2001 hat sich der Bio-Umsatz in Berlin verdoppelt. Auch gestern griffen die Kunden zu, als müssten sie sich für eine ganze Woche versorgen. Mit vollen Wagen schwebten sie auf dem Rollband hinab zu den Kassen. CS

Auch heute lädt der neue LPG-Markt von 13 - 19 Uhr zum Einkauf und Feiern ein.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben