Berlin : Alliiertenserie: Ziehung der Gewinner

-

Die Vermieterin hatte den Ort der Wohnung präzise beschrieben: eine Querstraße der „Kleeallee“. Beim Griff zum Stadtplan war der junge Mann, der aus Göttingen nach Berlin ziehen wollte, irritiert: Von einer Kleeallee keine Spur. So kann es gehen, wenn man von Berliner Geschichte keine Ahnung hat. Wenn man nicht weiß, dass die besagte Allee weder nach drei noch nach vierblättrigem Klee benannt wurde, sondern nach General Lucius B. Clay, dem Vater der Luftbrücke. Ihm hatte die erste Frage des Fotorätsels gegolten, dass das Alliiertenmuseum, das Museum Karlshorst und der Tagesspiegel anlässlich des 10. Jahrestages des Abschieds der Alliierten aus Berlin veranstalteten. Sechs historische Fotos wurden veröffentlicht, zu denen je drei Fragen gestellt wurden. Die richtigen Ergebnisse haben wir am 27. August veröffentlicht.

Am morgigen Dienstag um 12 Uhr werden nun im Alliiertenmuseum, Clayallee 135, unter den richtigen Einsendungen die Gewinner ermittelt. Die Veranstaltung, zu der Teilnehmer und interessierte Leser eingeladen sind, wird moderiert vom Präsidenten des Abgeordnetenhauses, Walter Momper. Die Botschaften der USA, Russlands, Großbritanniens und Frankreichs sind vertreten, ebenso die Fluggesellschaften Lufthansa, Aeroflot, British Airways und Air France. Sie sind die Sponsoren der Hauptpreise: Flüge in die Hauptstädte der vier Siegermächte. ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben