Berlin : Am Ball für Borneo

-

Es war ein Turnier der Helden. Sicher, Golf ist eine noble Sache. Aber was die 230 Teilnehmer am „World Wildlife Fund Wannsee Benefiz Cup“ auszeichnete, die Sonnabendnachmittag Bälle im Golf und Land-Club Wannsee einlochten, war Standhaftigkeit. Bei über 30 Grad mitten in der Sonne den Schläger zu schwingen, verlangte schon eine Menge Willenskraft.Es ging auch um eine wichtige Sache. Am 7. Juni startet die Umweltschutzorganisation WWF eine Kampagne zur Rettung der Orang-Utans im Urwald von Borneo und will den Wald unter Naturschutz stellen. Darauf wollten die prominenten Turnierteilnehmer aufmerksam machen. „Wenn es uns nicht gelingt, Biotope zu retten, dann ist alles zu spät“, sagte Schauspieler Bruno Eyron , der für das Turnier aus Wien angeflogen war und in Begleitung von Ex-Freundin Ricarda Osei erschien. Ingrid Rexrodt und Alexandra Oetker machen sich, gut behütet, auf den Weg zur Driving Range, mit dabei auch Clubpräsident Roland Specker mit Frau Renate . Schauspieler Andreas Guenther trat zur Feuertaufe an: Er hat erst vor vier Wochen angefangen zu spielen. Sein Vorbild: Kollege Jan–Josef Liefers , der auch seine Frau Anna Loos fürs Golfen begeistern konnte. Zum Empfang mit Tombola und Versteigerung wurden am Abend auch der britische Botschafter Sir Peter Torry und seine Frau Angela sowie Designer Klaus Unrath und Ivan Strano erwartet. cof

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar