Berlin : Am Ende (2): Praktisch: Laufpass per SMS

os

Scheiden tut weh - oder auch nicht. Unsere Trennungen und Kräche der Woche.

Hat sich eine Frau schon einmal auf diese Weise von Ihnen getrennt? Per SMS gab Nadja Abdel Farrag dem Schlagermillionär Ralph Siegel den Laufpass. Zwei Wochen hatte die Romanze gedauert. Immerhin. Früher wurde Farrag vorgeworfen, sie könne nicht mit den Medien umgehen. Das war offenbar eine Fehleinschätzung. Ihr neues Kochbuch, für das sie derzeit durchs Land reist, erfährt eine ungeheure Publicity. Auch soll sie Interview-Angebote für über 40 000 Mark haben. Da soll noch jemand sagen, die Frau könne nicht für sich selbst sorgen. Genau das war der Vorwurf, als die Romanze mit Siegel bekannt wurde. Was anderes als Geld sollte der Grund sein, so wurde spekuliert, dass sich die attraktive 33-Jährige mit diesem 56-jährigen Millionär einlässt? Was für eine böse Unterstellung. Warum darf sich eine Frau nicht grundlos in einen älteren Mann verlieben? Ihre Begründung für die Trennung klingt plausibel. "Ich fühlte mich eingeengt. Von morgens bis abends rief er an, wollte mir hinterherreisen, Mitspracherecht haben." Welche Frau möchte schon einen Mann haben, der dauernd an den Hacken klebt? Da hilft nur eine Trennung. Und zwar eine schnelle. Und wenn es den Mann schmerzt, ist er selbst schuld. Warum muss er die Frau auch mit seinen Nachstellungen quälen? Da kann sie doch nur weglaufen. Alle dreschen jetzt auf Farrag ein. Ihrem Konto nützt die negative Publicity zwar, aber es ist trotzdem unfair. Siegel schmerzt besonders, dass Farrag sagte, die beiden hätten keinen Sex gehabt. Aber was soll sie denn sagen, wenn ihr alle unterstellen, sie mache es nur des Geldes wegen? Giulia Siegel, die Tochter des Verlassenen, sagte an Farrag gewandt: "Prostitution ist das älteste Gewerbe der Welt, und es gibt verschiedene Arten der Prostitution." Farrag antwortete: "Ich bin zutiefst verletzt. Wenn ich eine Hure wäre, hätte ich diese Sache mit Ralph doch voll durchgezogen." Vielleicht hat Farrag Recht. Auf Siegels Behauptung, sie hätten Sex gehabt, sagte sie: "So ein Quatsch. Vielleicht will er nicht vor seinen Freunden dastehen, als sei er kein Mann."

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben