Berlin : Am Ende des Flures: Wo der Täter liegt

-

Dieter Wurm liegt nach der Operation von Freitagabend im Universitätsklinikum Benjamin Franklin in Steglitz – schwer bewacht durch mehrere Polizisten. „Da kommt keiner an ihn ran“, sagte ein Ermittler. Wie es in der Klinik hieß, wird für derartige Fälle ein so genanntes Kopfzimmer freigeräumt. Diese lassen sich besser bewachen, weil sie am Ende des Flures liegen, die danebenliegenden Zimmer werden freigeräumt. Eigentlich sind die Kopfzimmer für Privat-Patienten reserviert, weil sie größer sind und ein Bad integriert ist. Es ist wohl auf absehbare Zeit das letzte Mal, dass der Bankräuber und Geiselnehmer erste Klasse liegt. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar