Berlin : Am Herd mit den Meistern

Leser gehen in die Lehre – bei Berliner Chefköchen

Das ist die Gelegenheit für alle Feinschmecker: Wer gern schlemmt und kocht, wer wissen will, wie die Küchenchefs der Spitzenrestaurants ihre Kreationen zaubern, kann das jetzt praxisnah erfahren. Tagesspiegel-Leser können bei den Meistern in die Lehre gehen – unsere neue kulinarische Serie macht’s möglich.

Für die „Tagesspiegel-Kochakademie“ öffnen zwölf Berliner Gourmetköche, jeden Monat ein anderer, ihre Küchen und Schatzkästchen: bei Kochseminaren, eigens kreiert für Tagesspiegel-Leser. In mehrstündigen Workshops bereiten die Teilnehmer in einer kleinen Gruppe von maximal zehn ein mehrgängiges Menü unter Anleitung der Profis zu. Am Ende wird im Restaurant getafelt, das Erarbeitete will schließlich auch genossen werden – mit begleitenden Weinen, versteht sich. Das alles gibt es zum Sonderpreis.

Den Anfang im Januar macht Jörg Behrend, Küchenchef des Restaurants Parioli im Hotel de Rome. Er bringt mit Ihnen als Azubis Rübchen und Knollengemüse in ungewöhnlicher Variation auf die Teller – mit Hummer, Edelfischen, Ochsenschwanz und mehr.

Und für alle, die nicht gleich einen Platz in einem der exklusiven Seminare ergattern, gibt’s jeden Monat eine Gewinnchance auf Profi-Kochgeschirr. Schon gespannt? Morgen starten wir mit der Januar-Folge. lei

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben