Berlin : Am Montag ist die City dicht

Großdemo der Taxifahrer U1 und U2 unterbrochen.

Eine Großdemonstration der Taxifahrer und massive Einschränkungen auf den U-Bahnlinien U1 und U2: Wer am Montagvormittag mit dem Auto oder der BVG in die Innenstadt fährt, muss Geduld mitbringen. Die Polizei warnt vor Staus – besonders im Bereich der drei Routen, auf denen voraussichtlich hunderte Taxen zwischen 8.30 bis 14 Uhr bei einer Sternfahrt von den Flughäfen Tegel und Schönefeld und vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor rollen werden. Diese Bereiche von Tegel, Charlottenburg, Tempelhof/Schöneberg, Neukölln und Mitte sollte man möglichst umfahren. Die Taxifahrer protestieren gegen ihre neuen Tarife am künftigen Großflughafen Schönefeld.

Die U-Bahnlinie U1 ist ab Montag bis zum 8. Juni wegen der Sanierung des Bahnhofs Gleisdreieck zwischen Möckernbrücke und Wittenbergplatz unterbrochen. Die BVG setzt zwischen Möckernbrücke und Gleisdreieck Ersatzbusse ein. Zwischen Gleisdreieck und Wittenbergplatz muss man auf die U2 umsteigen. Doch auch auf dieser Linie gibt es Probleme: Sie ist zwischen Potsdamer Platz und Mohrenstraße wegen eines Wasserschadens im Tunnel bis auf Weiteres unterbrochen. Auch dort verkehren Ersatzbusse. cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben