Berlin : Am Tisch mit Angela und Angelina

In Stein gemeißelt worden ist das Antlitz von Kanzlerin Merkel in der Alten Münze von Street-Art-Künstler Vihls. Am Freitag eröffnet in der ehemaligen Prägeanstalt das Restaurant Pret A Diner, das seinen Gästen eine Mischung aus Kunst und Kulinarik bieten will. Foto: dapd
In Stein gemeißelt worden ist das Antlitz von Kanzlerin Merkel in der Alten Münze von Street-Art-Künstler Vihls. Am Freitag...Foto: dapd

Die Kanzlerin guckt zu, wenn am heutigen Freitag das Pop-up-Restaurant Pret A Diner eröffnet wird. In der Alten Münze in Mitte ist das Antlitz Angela Merkels vom portugiesischen Street-Art-Künstler Vihls in Stein gemeißelt worden, bis zum 29. Februar will Klaus Peter Kofler hier seinen Gästen wie bereits im vergangenen Jahr zur Modewoche und zur Berlinale eine Mischung aus Kunst und Kulinarik bieten. Unter dem Motto „In the Mix“ bereiten verschiedene Köche Kreationen zu. Den Anfang machen Tim Raue, Cookies-Cream-Chefkoch Stephan Hentschel und der Londoner Sushi-Experte Olly San, später übernehmen den Herd dann Adam Byatt vom Londoner „Trinity“ und Kay Schoeneberg, Chefkoch von Kofler & Kompanie.

Erste Kostproben gab es in der Nacht zu Donnerstag für geladene Gäste, ab Freitag sollen in zwei Schichten bis zu 240 Gäste pro Abend bewirtet werden. Nachdem es vergangenes Jahr Beschwerden gegeben hatte, ist der Service nach Angaben von Kofler verbessert worden. Er erwartet in den kommenden Wochen auch prominente Gäste, unter anderem Bob Geldof, Herbert Grönemeyer und Angelina Jolie. Angela Merkel soll ebenfalls eine Einladung erhalten, um sich selbst ein Bild von ihrem Bild machen zu können. sop

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar