Berlin : Am Wochenende touristischer Markt in der Kongresshalle

Die Messe ist am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr,a

Das "größte Reisebüro Berlins" öffnet am Wochenende in der Kongresshalle am Alexanderplatz. Mehr als 160 Aussteller informieren auf dem 9. Berliner Reisemarkt über Sonderangebote zum bevorstehenden Winterurlaub, Reiseziele für die Oster- und Sommerferien und Erholungsmöglichkeiten für Pauschal- und Individualreisende in Europa und Übersee, wie der Geschäftsführer der Berliner Reisemarkt GbR, Andr Graff, mitteilte.

Erwartet werden 20 000 bis 25 000 Besucher. Sie können auf der Messe direkt buchen. Zu den Ausstellern gehören Reiseveranstalter, Fremdenverkehrsämter, Hotels, Reiseversicherungen sowie Flug- und Fährgesellschaften. Der Berliner Reisemarkt war erstmals 1992 veranstaltet worden. Damals sollten vor allem die Ost-Berliner umfassend über Reisemöglichkeiten informiert werden. Inzwischen hat sich die Messe nach den Worten Graffs etabliert und lockt Besucher aus ganz Berlin und Brandenburg an. Seit der ersten Veranstaltung seien die Besucherzahlen stetig gestiegen.

Alle Messe-Besucher nehmen mit ihrer Eintrittskarte an einer Verlosung teil, bei der Reisen in die Karibik, nach Kreta, an die Algarve, nach Österreich und Städtereisen nach Paris zu gewinnen sind.Die Messe ist am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet acht DM, für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben