Berlin : Amerikas treue Freunde

US-Botschafter beim Medientreff der Konrad-Adenauer-Stiftung

-

Rund 2000 Gäste drängten sich auf dem Dach und im Garten der KonradAdenauer-Stiftung, die alle zwei Jahre zum Medientreff einlädt. Diesmal stand er unter dem Motto: „Ein Abend mit den Vereinigten Staaten“. Für Gastgeber Wilhelm Staudacher gab es deshalb auch keinen Zweifel, welcher Impuls seine Gäste zu dem Fest hinbewegt hatte. Sie wollten sich als Freunde der USA zu erkennen geben und aktiv Zeugnis ablegen gegen den Antiamerikanismus, sagte er dem US-Botschafter Dan Coats und bat ihn, zu Hause zu erzählen, „dass Sie treue Freunde in Deutschland haben“. Coats bedankte sich mit einer kurzen Ansprache über gemeinsame Werte, gemeinsame Ziele und gemeinsame Herausforderungen: „Zusammen werden wir uns durchsetzen.“ Unter den Gästen waren zahlreiche Korrespondenten, wie Clive Freeman , der viele Jahre dem Verein der Auslandskorrespondenten vorgestanden hat, aber auch Vertreter der Wirtschaft wie Consultant Rudolf W. Münster, Axel Wallrabenstein , Öffentlichkeitsarbeiter Johannes Altincioglu und Commerzbank-Direktor Michael Graf von Buquoy . Das Aspen-Institut präsentierte sich ebenso wie die Amerikanische Botschaft, deren Stand über die Geschichte der deutsch-amerikanischen Beziehungen informierte. Bi

0 Kommentare

Neuester Kommentar