Berlin : Amtswechsel: Volker Kähne: Ein Abschied mit Haltung

sib

Volker Kähne, zehn Jahre Chef der Senatskanzlei, wurde am Samstagabend auf der konstituierenden Sitzung des rot-grünen Senats im Roten Rathaus in den Ruhestand versetzt. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit dankte Kähne für seine Arbeit. Nachfolger ist André Schmitz, geschäftsführender Intendant und Verwaltungsdirektor der Deutschen Oper. Wowereit bot Kähne an, die konstituierende Sitzung weiter zu verfolgen, doch der antwortete: "Ich wünsche Ihnen alles Gute. Ich glaube, es ist korrekt, wenn ich jetzt gehe."

In Abwesenheit wurden am Samstag Senatssprecher Michael-Andreas Butz und Hildegard Boucsein, Staatssekretärin für Europa-Angelegenheiten, in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Gert Wartenberg, bisher Staatssekretär für Bundesangelegenheiten, wird den Arbeitsbereich Europa mit übernehmen. Helmut Lölhöffel wurde zum Senatssprecher ernannt. Eine stellvertretende Senatssprecherin wird von den Grünen noch gesucht.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben