Berlin : Angriff auf Polizisten: Acht Monate Strafe

Um die Festnahme eines Freundes zu verhindern, hat ein 25-Jähriger eine Holzpalette auf Polizeibeamte geschleudert. Wegen besonders schweren Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verurteilte das Amtsgericht den Mann zu acht Monaten Haft auf Bewährung.

Der Freund sollte wegen Betruges an einem Taxifahrer festgenommen werden. Die Situation eskalierte, als der Angeklagte und weitere Personen versuchten, die Polizei davon abzuhalten. Dem Freund gelang später die Flucht aus dem Streifenwagen.

Im Prozess sagte der 25-Jährige aus, er habe mit dem Paletten-Wurf niemanden verletzen wollen, er sei nur wütend gewesen. Dass es sich dabei nur um ein "Frustablassen" handeln sollte, konnte der Richter aber nicht nachvollziehen. Er riet dem Mann zu mehr Zurückhaltung.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben