Berlin : Angriff mit Hammer und Messer 32-Jähriger in Wedding festgenommen

Wegen versuchten Totschlags ist in der vergangenen Nacht ein 32-jähriger Libanese festgenommen worden, nachdem er in der Prinzenallee einen 23-jährigen Landsmann mit einem Messer schwer verletzt hatte. Das Opfer hielt sich gegen 22.15 Uhr in der Wohnung eines Bekannten auf, als der Angreifer klingelte und den 23-Jährigen beim Öffnen der Tür sofort mit einem Messer und einem Hammer attackierte. Als der Angegriffene aus der Wohnung floh und über mehrere Höfe auf die Straße flüchtete, verfolgte ihn sein Kontrahent und stach erneut zu. Schließlich konnte sich der stark blutende 23-Jährige auf der Osloer Straße in eine Straßenbahn flüchten und einen Freund zu Hilfe rufen, der ihn ins Krankenhaus brachte. Dort wurden seine schweren Verletzungen an Kopf, Oberkörper und Arm unter Vollnarkose operiert. Lebensgefahr bestand nicht. Das Motiv sollen zurückliegende Streitigkeiten zwischen den beiden sein. Der 32-Jährige wurde festgenommen, er soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden. In diesem Teil von Wedding hatte es in den vergangenen Jahren mehrere Tote und Verletzte bei Streitigkeiten zwischen libanesischen Clans gegeben. Ha

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben