Berlin : Angriffe auf Busfahrer seit Jahresbeginn

-

Nachdem ein Bus vor dem UBahnhof Wuhletal einen 18-jährigen Russen angefahren und verletzt hat, verprügeln dessen Begleiter den Fahrer und einen Kollegen.

8. Januar. Der Fahrer des Busses 236 weist einen etwa 45 Jahre alten Fahrgast darauf hin, dass der Fahrschein ungültig ist. Daraufhin schlägt der Mann den Fahrer gegen die Schulter und bedroht ihn sowie einige Fahrgäste verbal. Dann flüchtet der Fahrgast.

11. Januar. Zehn junge Araber schlagen in einem Bus der Linie 172 in Höhe Johannisthaler Chaussee den 40-jährigen Fahrer krankenhausreif und flüchten.

15. Januar. An der Endhaltestelle des 104ers am Brixplatz beschimpft ein 20-Jähriger den Busfahrer und droht ihm: „Ich steche dich ab.“ Er pöbelt, bis die Polizei ihn festnimmt.

18. Januar. Ein Jugendlicher schlägt einem BVGer die Faust ins Gesicht. Ha

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben