Berlin : Anklage gegen Ex-Bezirksbauleiter Schmiergelder für Aufträge kassiert

-

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen einen ehemaligen Bauleiter des Spandauer Hochbauamtes erhoben. Der 49jährige Thomas G. wird der besonders schweren Bestechlichkeit und der besonders schweren Untreue sowie der Vorteilsnahme beschuldigt. Wie berichtet, war der Mann im Dezember 2001 nach der Entgegennahme von Bestechungsgeldern ertappt worden.

Laut Anklage soll der Beschuldigte von 1997 bis 2001 von sieben Bauunternehmen für die Vergabe von Aufträgen Schmiergelder kassiert haben, sagte Justizsprecher Björn Retzlaff. Die Gesamtsumme betrug umgerechnet rund 10 000 Euro. Dem Bauleiter wurde fristlos gekündigt. Der Vorwurf der Untreue besteht, weil die Ermittler davon ausgehen, dass die jeweiligen Angebote der Firmen um die Schmiergeldbeträge erhöht wurden. Das Bezirksamt fordert von G. Schadensersatz in Höhe der von ihm kassierten Bestechungsgelder. Ein Termin für die Eröffnung des Verfahrens steht noch nicht fest. Die Ermittlungen gegen einen weiteren ehemaligen Mitarbeiter des Spandauer Bezirksamtes sowie gegen die Verantwortlichen der beteiligten Handwerksbetriebe dauern an, so der Justizsprecher. Den betroffenen Firmen drohen Verfahren wegen Bestechung. du-

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar