Berlin : Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung nach Überfall in Cottbus

Nach dem Überfall auf eine Gruppe von Asylbewerbern in der Cottbuser Straßenbahn ist gestern gegen zehn junge Männer Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung erhoben worden. Den Beschuldigten im Alter zwischen 15 und 26 Jahren wird nach Angaben der Cottbuser Justiz vorgeworfen, eine Gruppe von elf Afrikanern mit Fäusten und Bierdosen geschlagen und mit Füßen getreten zu haben. Bei dem Übergriff wurden am 11. Juni sieben Asylbewerber und eine 15-jährige schwangere Deutsche verletzt. Die Verdächtigen sollen aus einer Gruppe von 20 Rechtsextremisten heraus bei dem Überfall in der Straßenbahn rechte Parolen gegrölt und die Fahrgäste angepöbelt haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben