Berlin : Ansturm auf die Zauberschule

Harry-Potter-Fans standen bei Dussmann Schlange

-

Für Zauberstäbe, schwarze Umhänge und Spitzhüte war es wohl noch zu früh – aber TShirts mit Harry-Potter-Aufdruck konnte man gestern schon im Kulturkaufhaus Dussmann an der Friedrichstraße sehen. Fans des Zauberschülers holten sich kostenlose Karten, um in der Nacht vom 7. auf den 8. November zu den ersten Besitzern des fünften Romans „Harry Potter und der Orden des Phönix“ in der deutschen Fassung zu gehören. Dussmann plant eine Lesung mit anschließendem Verkauf ab 0.01 Uhr. Viele der 500 Karten gingen im „Service-Center“ im ersten Stock schon weg. „Jetzt sollte man sich ranhalten“, hieß es. Auch andere Buchhändler veranstalten Mitternachtspartys und Lesungen, denn nur in diesem Rahmen ist der Verkauf zur Geisterstunde erlaubt. Bei Hugendubel an der Schloßstraße 110 in Steglitz, an der Tauentzienstraße 13 in Charlottenburg und in den Potsdamer-Platz-Arkaden in Tiergarten gibt es ab Montag Karten für Potter-Partys (Eintritt: ein Euro). CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben