Anti-Graffiti-Einsatz : 14-jähriger Sprayer per Hubschrauber gesucht

Sogar ein Polizeihelikopter wurde eingesetzt, um am Samstag in Berlin-Wilmersdorf einen jugendlichen Sprayer festnehmen zu können.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Mithilfe des Polizeihubschraubers konnte am Samstagabend ein tatverdächtiger Sprayer in Wilmersdorf festgenommen werden. Gegen 19.30 Uhr beobachtete ein Anwohner der Bundesallee auf dem Dach eines Wohnhauses einen Jugendlichen und alarmierte die Polizei. Beamte konnten dann aus der Wohnung des Anrufers beobachten, wie der Jugendliche mit einer Sprühdose Schriftzüge auf mehrere Wände sprühte und diese fotografierte. Zur Unterstützung der Festnahme und zur Dokumentation wurde der Polizeihubschrauber angefordert.

Nachdem der Schmierer seine Taten beendet hatte, kletterte er vom Dach herunter auf eine Dachterrasse und wollte durch die zugehörige fremde Wohnung weiter. Die Bewohner dieser Wohnung riefen über den Notruf ebenfalls Polizeibeamte, welche den 14-Jährigen stellten und festnahmen. Wie der Junge auf das Dach kam, ist unklar. „Er wurde seinen Eltern übergeben und muss sich nun wegen der Taten verantworten“, teilte das Präsidium mit. Dem Vernehmen nach wohnt er ein paar Straßen weiter und ist bislang nicht polizeilich aufgefallen. Tsp

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

56 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben