Berlin : Anti-Hartz-Demonstration und Wartungsarbeiten auf der A 100

-

Wegen der Montagsdemonstration gegen die Arbeitsmarktreform Hartz IV muss an diesem Montag zwischen 16 und 22 Uhr mit Verkehrsbehinderungen und Staus gerechnet werden. Nach einer Auftaktkundgebung vor dem Roten Rathaus in Mitte führt die Demonstrationsroute wie in den Vorwochen zur SPDParteizentrale in Kreuzberg. Die Sammelpunkte sind nach Angaben der Veranstalter ab 17.15 Uhr am Roten Rathaus und am Alexanderplatz. Der Auftakt ist um 18 Uhr am Roten Rathaus, die Abschlusskundgebung vor der SPD-Parteizentrale ist gegen 19.30 Uhr geplant.

Neukölln. Der Autobahntunnel Britz ist wegen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten in der Nacht vom Montag auf den Dienstag in der Zeit zwischen 21 und 5 Uhr vollständig gesperrt. Die Bundesautobahn A 100 kann in diesem Zeitraum deshalb zwischen dem Autobahndreieck Tempelhof und der Anschlussstelle Buschkrugallee nicht befahren werden. Die Polizei empfiehlt den Autofahrern als Umfahrungsmöglichkeit in Richtung Treptow die Gradestraße. In der Gegenrichtung wird der Verkehr am Autobahndreieck Neukölln über die Buschkrugallee abgeleitet.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben