Berlin : Anträge zur Reform der Parteiarbeit

NAME

Die Wahlen stehen im Zentrum des SPD-Parteitages – und die Erinnerung an den Machtwechsel im vergangenen Jahr. Doch neben den Wahlen erwartet die Delegierten auch eine Vielzahl von Anträgen: So debattieren die Sozialdemokraten wohl in erster Linie über die Reform der Parteiarbeit. Während die Parteiführung etwa die Bezirkslisten zugunsten einer Landesliste kippen will, gilt die Mehrheit in der Partei für diesen Vorschlag alles andere als gesichert. Eigentlich sollte darüber am Sonntag auch gar nicht abgestimmt werden. Nun aber liegt ein Antrag vor, die Bezirkslisten beizubehalten. Weniger organisatorisch ist ein anderer vorliegender Antrag. Findet er eine Mehrheit, so fordert die SPD die Aberkennung der Verdienstkreuze von Klaus Landowsky, dem ehemaligen CDU-Fraktionschef. babs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben