Berlin : Anzeige gegen islamistische Zeitung

-

Die CDUBundestagsabgeordnete Kristina Köhler hat gegen die auch in Berlin erhältliche Tageszeitung „Vakit“ Anzeige erstattet. Das in Mörfelden-Walldorf erscheinende türkischsprachige Blatt hat in seiner Ausgabe vom 1. Dezember den Holocaust geleugnet. Ein Kolumnist schrieb: „Die Wahrheit ist: Es gab keinen Holocaust. Auch die so genannten Gaskammern sind eine Lüge.“ Im hessischen Verfassungsschutzbericht 2003 heißt es, dass die Zeitung offen islamistisch agiert und bundesweit in einer Auflage von über 10 000 Exemplaren erscheint. In Berlin wird „Vakit“ im Zeitungshandel im Bahnhof Zoo und in Kiosken in Gegenden verkauft, in denen viele Türken leben. Auch die Staatsanwaltschaft in Hessen ist eingeschaltet, weil „Vakit“ den Mord an Theo van Gogh so kommentiert hatte: „Nicht alle Tötungsdelikte sind auch Morde. (…) Es gibt etwas wie legale Selbstverteidigung.“ Für eine Stellungnahme war die Redaktion gestern nicht zu erreichen. suz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben