Aprilscherz in Berlin : S-Bahn hat denglischen Linien-Plan offenbar geklaut

Am 1. April hat die S-Bahn das Berliner Liniennetz in einer lustigen englischen Version veröffentlicht. Jetzt stellt sich heraus, dass sie den Linienplan gar nicht selbst erfunden hat, sondern kopiert - ohne den Urheber zu nennen.

von
Große Spinne, kleiner Scherz, große Mühe. Alle U- und S-Bahnhöfe wurden neu benannt.
Große Spinne, kleiner Scherz, große Mühe. Alle U- und S-Bahnhöfe wurden neu benannt.Grafik: S-Bahn (?)/fate_mutineer

Schwarzfahren soll ja bald teurer werden. Offen sind nur noch Details – etwa die Frage, was ist, wenn die S-Bahn selbst schwarz fährt. Wir erinnern uns an den 1. April, als die S-Bahn das Berliner Liniennetz komplett und ziemlich lustig auf Englisch präsentiert hat (Zehlendorf = Counting Village). Jetzt kam heraus: Diesen Plan gibt es bereits seit fast einem Jahr; ein Spaßvogel hat ihn wohl privat erfunden und ins Netz gestellt, und die S-Bahn hat ihn in einem Akt virtueller Beförderungserschleichung – nun ja, sagen wir: in ihre eigene Obhut befördert. „Berliner S-Bahn übersetzt alle ihre Stationsnamen auf Englisch“, stand über der Mitteilung.

Die Leute staunten, wie lustig die Bahn sein kann. Die legte ganz beschwipst vom Lob noch eine Schippe drauf und twitterte „aufgrund der großen Nachfrage“ gleich ein abfotografiertes Bild eines solchen Plans hinterher, wie er an der Friedrichstraße und anderswo aushing.

Die Pressestelle der Bahn verteidigt diese Kurzzugreaktion auf Nachfrage jetzt: Es sei doch sehr lustig gewesen, man möge die Kirche im Dorf lassen; die Kollegen hätten den Urheber nicht gefunden.

Okay, Bahn, und deshalb habt Ihr mal eben Euren Namen draufgeklebt?! Steht denn nicht in der Bibel: Du sollst nicht stehlen, hm? Und in der Online-Bibel: Auch nicht im Internet? Jaa, STEHT DAS DA?!? Na also. Wenn das noch mal passiert, fahren wir mal zusammen nachts an den Slaughter Lake – aber original!

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

28 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben