Berlin : Arbeitslosenhilfe-Tickets: Weitere Ausgabestelle am Ostkreuz

kt

Für Bezieher von Arbeitslosenhilfe, die eine Monatskarte für Fahrten mit Bahnen und Bussen in Berlin zum Preis von 45 Mark kaufen wollen, bietet die S-Bahn GmbH jetzt einen weiteren Anlaufpunkt an. Von heute an gibt es die Kundenkarte auch in der Fahrkartenausgabe Ostkreuz, die dann noch einen Bestätigungsvermerk vom Arbeitsamt erfordert. Eine Ausgabe in den Arbeitsämtern gab es nur in der Einführungsphase des neuen "Berlin-Tickets A" Anfang August.

Die S-Bahn hatte deshalb bereits im Kundenzentrum Spandau eine Ausgabestelle eingerichtet. Die BVG richtete auf dem U-Bahnhof Hermannplatz einen solchen Service ein. Die S-Bahn GmbH bedauerte gestern, dass mit den Arbeitsämtern keine Lösung möglich war, wie sie mit den Sozialämtern bei Sozialkarten vereinbart ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben