Berlin : Arbeitsmarkt: Jugend wird verstärkt gefördert

isbi

Sozialsenatorin Gabriele Schöttler und der Vizepräsident des Landesarbeitsamtes, Karl-Peter Fuß, haben gestern Rahmenvereinbarungen für ein Jugendförderungsprogramm unterzeichnet. Eine dieser Vereinbarungen ist ein neues Lohnkostenzuschussprogramm, das 18- bis 25-jährigen Berlinern, die sonst auf Sozialhilfe angewiesen wären, in den Arbeitsmarkt helfen soll.

Es werden den Arbeitgebern Lohnkostenzuschüsse gewährt, die bei einer Dauer von 12 Monaten bis zu 70 Prozent und bei 24 Monaten bis zu 50 Prozent des Arbeitslohns betragen. Laut Schöttler fehlen noch massenhaft Arbeitsplätze auf dem ersten Arbeitsmarkt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben