Berlin : Arien in der Waldbühne

NAME

Es regnete nicht. Ängstliche Klassikfreunde hatten vor dem Galakonzert der Komischen Oper immer wieder bange auf die dunklen Wolken geblickt. Um 20.20 Uhr gab es sogar einen hellen Fleck oben links im Himmel, und dann wurden die Stars der Oper, vorneweg Jochen Kowalski und Noëmi Nadelmann, in der Waldbühne tüchtig gefeiert. Die Akustik exzellent, die Solisten bester Laune und die fast 20 000 Zuschauer bereit, zu jubeln. Und als Kowalski „Es leuchten die Sterne“ anstimmte, da waren die Wolken fast weg. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben