Berlin : Arsenal in Kreuzberg ist kein Einzelfall

-

Polizei und Feuerwehr entdecken immer wieder explosives Material in falschen Händen. Vor einer Woche fand die Feuerwehr bei einem Einsatz in Zehlendorf etwa eine halbe Tonne Munition, massenhaft Pistolen und Gewehre. Sie gehörten einem 44jährigen Sportschützen, der seine Freundin erschossen, dann seine Wohnung angezündet und sich selbst getötet hatte. Vor zwei Wochen fand die Polizei in Neukölln ein gefährliches Chemielager eines Feuerwerkers. Am gleichen Tag erlitt ein 15-Jähriger bei einer Explosion in der Wohnung seiner Eltern in Wilmersdorf schwere Verletzungen, weil er mit Chemikalien hantiert hatte. suz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben