Berlin : Arzneimittelkosten: Jeder Dritte bekommt Krebs

cs

Etwa die Hälfte aller Krebserkrankungen werden heute geheilt. Statistisch gesehen ist das eine Hoffnung für jeden dritten, der einem auf der Straße begegnet. In dieser hohen Rate kommen bösartige Geschwülste bereits vor.

Allein in Berlin sterben etwa 12 000 Menschen jährlich an Tumoren. Viele Krebskranke leben heute aber zumindest länger und in ihren letzten Jahren oder Monaten mit mehr Qualität, als dies vor zwanzig Jahren möglich war. Zum einen dank chemotherapeutischer Arzneien, die neben Operationen und Bestrahlungen seit Anfang der 80er Jahre verfügbar sind und in der jüngsten Vergangenheit wesentlich verbessert, aber auch teurer wurden. Zum anderen wegen der ausgebauten ambulanten Versorgung: Wer unter Krebs leidet, findet heute in Berlin ein umfangreiches "Homecare"-Netz, das lange stationäre Aufenthalte erspart.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben