• Asien-Pazifik-Wochen: Traditionsreiche Vielfalt: Für zwei Wochen wird der Schloßplatz zu einem Treffpunkt der asiatischen Kulturen

Berlin : Asien-Pazifik-Wochen: Traditionsreiche Vielfalt: Für zwei Wochen wird der Schloßplatz zu einem Treffpunkt der asiatischen Kulturen

Für zwei Wochen wird der Schloßplatz in Mitte zum asiatisch-pazifischen Jahrmarkt. Die Botschaften aus dem Raum Asien-Pazifik sowie die zahlreichen asiatischen Kulturvereine in Berlin haben gemeinsam mit dem Haus der Kulturen der Welt und der Senatskanzlei ein buntes und umfangreiches Programm zusammengestellt. Länderschwerpunkt ist in diesem Jahr die Volksrepublik China.

Sonnabend, 15. September

China. Kinderprogramm, ab 11 Uhr.

Indien. Virtuoses Spiel auf traditionellen Instrumenten, 13 Uhr.

Kambodscha. Klassische Musik auf dem Cello, 14 Uhr.

Korea. Koreanischer Verein: Tanz-Ensemble Arirang, 15 Uhr; Tanz-Ensemble Kaya, 16 Uhr; Frauenchor Meari, 16 Uhr 30; Trommeln, 17 Uhr.

Gemischtes Programm: Shaolin-Mönche mit Schwert und Stab, 17 Uhr 30; Drachentanz, Kampfsport, Musik, Tanz und Gesang aus Vietnam, 18 Uhr; Calypso-Gesang aus Sri Lanka, 20 Uhr.

Sonntag, 16. September

China. Kinderprogramm, ab 11 Uhr.

Japan. Gesang zur Koto, 13 Uhr.

Vietnam. Drachentanz, Kampfsport, Musik, Tanz und Gesang, 14 Uhr.

Korea. Koreanischer Verein: Singende Erzählung mit Tanz und Trommelspiel, 17 Uhr; Tibetische Trance und mongolische Musik, eingeflochten in taoistische Poesie, 19 Uhr.

Montag, 17. September

China. Highlights einer Peking-Oper, 16 und 18 Uhr; Tai Chi, Kungfu und Akrobatik, 17 Uhr.

Mongolei. Traditionelle Chormusik mit westlichen Elementen, 19 Uhr.

Dienstag, 18. September

Korea. Koreanischer Verein: Frauenchor Meari, 16 Uhr 30; Kindergruppe der Sedong-Schule zeigt Tänze und Trommelspiel, 17 Uhr; Tanz-Ensemble Kaya, 18 Uhr; Kindergruppe der Sedong-Schule mit Tänzen und Trommelspiel, 18 Uhr 30; Tibetische Trance und mongolische Musik, eingeflochten in taoistische Poesie, 19 Uhr.

Mittwoch, 19 September

Pakistan. Qawwali Musik von der Fareed Ayaz, 16 Uhr.

Thailand. Das thailändische Royal Dancing College. In den Pausen Vorführungen im Muai-Kickboxing, 18 Uhr.

Donnerstag, 20. September

China Fest mit Kun-Oper-Highlights, 16 Uhr.

Australien. Mund-Percussion auf dem Didgeridoo, 18 Uhr.

Freitag, 21. September

China. Shehuo - das Feuergottfest: Straßenspektakel, ab 16 Uhr.

Sonnabend, 22. September

Thailand. Royal Dancing College. In den Pausen Vorführungen im Muai-Kickboxing, 11 Uhr.

China. Shehuo - das Feuergottfest: Straßenspektakel, ab 14 Uhr 30.

Sonntag, 23. September

China. Guang Yi - Schattentheater mit einem Ensemble aus Shaanxi, 11 Uhr.

Sri Lanka. Tänzer und Trommler aus Sri Lanka, 13 Uhr.

Indien. Kulturzentrum Tagore. Volks- und Tempeltänze aus Java und Bali, Sport, Kunst- und Selbstverteidigung, 15 Uhr; Das indische Kulturzentrum Tagore präsentiert klassische Musik und Tanz sowie Folk-Tänze, 16 Uhr.

Montag, 24. September

Bengalen. Traditionelles Leben, 16 Uhr.

Kambodscha. Sonny Thet (Cello) spielt klassische Musik, 17 Uhr.

China. Traditionelle Musik, Puppenspiel, Akrobatik, Ausschnitte aus einer Peking-Oper und Kungfu, 18 Uhr.

Dienstag, 25. September

Thailand. Royal Dancing College. In den Pausen Muai-Kickboxing, 16 Uhr.

Die Konku-Bienen: "Schlitzaugen beleidigt man nicht", ein Theaterstück von fünf asiatischen Frauen über ihr Leben in Deutschland, 19 Uhr.

Mittwoch, 26. September

Kambodscha. Sonny Thet (Cello) spielt klassische Musik, 16 Uhr.

Indonesien. Sportschüler der Mevis-Dojo-Schule zeigen indonesischen und malaysischen Kampfsport, 17 Uhr.

Mongolei. Kehlkopfgesang, 18 Uhr.

Donnerstag, 27. September

Kambodscha. Sonny Thet (Cello), 16 Uhr.

Mongolei. Kehlkopfgesang aus den Weiten der mongolischen Steppe, 18 Uhr.

China. Weltmusik mit Wang Yong. Ausschnitte aus seinem Programm, 19 Uhr.

Freitag, 28. September

Nepal. Traditionelle Tänze, Gesang und Theater, 16 Uhr.

Sonnabend, 29. September

Shehuo - das Feuergottfest. Straßenspektakel, ab 11 Uhr.

Großes chinesisches Feuerwerk. Geschenk der Partnerstadt Peking, ab 22 Uhr.

Sonntag, 30. September

China. Puppentheater, 11 Uhr.

Indonesien. Kampfsporarten aus Indonesien und Malaysia, 12 Uhr.

China. Miaomiao - ein Kinderensemble mit Tanz, 13 Uhr.

Japan. Aikido mit der Kindergruppe des VSB Friedrichshain, 14 Uhr.

Shehuo - das Feuergottfest: Straßenspektakel, ab 15 Uhr. Im Anschluss findet im Haus der Kulturen der Welt eine Abschlussparty mit den Highlights der Asien-Pazifik-Wochen statt. (Angaben ohne Gewähr).

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar