Berlin : Aubis und die CDU: Neuling übergab keine Spende an Landowsky

Zum Thema Online Spezial:
Die Landowsky-Affäre Der Tagesspiegel hat mehrfach darüber berichtet, dass die beiden Aubis-Chefs, Klaus Wienhold und Christian Neuling, der CDU eine Spende von 40 000 DM gemacht haben. Die Übergabe des Betrags an CDU-Fraktionschef Klaus Landowsky in dessen Bankbüro erfolgte jedoch nur durch Klaus Wienhold. Christian Neuling war dabei, anders als man aus einer Formulierung im Tagesspiegel hätte schließen können, nicht anwesend. Er hat nach eigenen Angaben auch nichts von dem Termin gewusst.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben