Berlin : Aubis: Wer sind Neuling und Wienhold?

sib

Christian Neuling (58) und Klaus-Hermann Wienhold (52) sind alte Bekannte auf der politischen Bühne. Beide hatten noch zu Mauerzeiten CDU-Karrieren gemacht, beide gründeten 1991 die Firma Aubis, beide Namen tauchten im vergangenen Jahr wieder im Zusammenhang mit der Parteispendenaffäre der Berliner Union auf. 1995 hat der frühere CDU-Fraktionschef und Bankchef der Bankgesellschaftstochter Berlin Hyp, Klaus Landowsky, in seinem Büro eine 40 000-Mark-Spende von Aubis-Geschä ftsführer Wienhold entgegengenommen. Dieses Geld stammte von Wienhold und Neuling. Die Immobilienfirma Aubis erhielt seit Mitte der neunziger Jahre Kredite in Höhe von 600 Millionen Mark von der Berlin Hyp. Diese "Mischung" war politisch hoch brisant und führte letztlich zum Fall Landowskys. Neuling und Wienhold waren früher einflussreiche Fraktionskollegen von Landowsky.

0 Kommentare

Neuester Kommentar