Berlin : Auch deutsche Kinder haben Sprachdefizite

Jeder zehnte Vorschüler braucht Zusatzförderung

-

Jeder zehnte Vorschüler braucht Zusatzförderung Auch deutsche Kinder haben massive Sprachprobleme. Dies zeigt der aktuelle Vorschülertest „Deutsch Plus“. Demnach spricht jedes zehnte deutsche Kind so schlecht, dass es an einem Pflichtkurs teilnehmen muss. Unter denen, die keine Kita besuchten, haben sogar knapp 30 Prozent große Defizite. Besonders dramatisch ist die Lage in Marzahn-Hellersdorf: Hier braucht fast jedes fünfte Kind trotz Kitabesuchs den Pflichtkurs (Neukölln: 18,3 Prozent; Lichtenberg: 14,2 Prozent). Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) führte die Defizite gestern auf „Bildungsferne“ und die entprechende „gesellschaftliche Positionierung der Elternhäuser“ zurück und warnte vor den Folgen, denn „die Entwicklung des Gehirns ist an die Entwicklung der Sprache gebunden“. sve

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar