Berlin : Auch weiterhin eine politische Demonstration

za

Der Senat hat die Love-Parade, die am 8. Juli stattfindet, erneut als "Versammlung" - und somit als politische Demonstration - anerkannt. Es gebe keinen Grund, von dieser Praxis abzuweichen, sagte gestern Senatssprecher Michael-Andreas Butz. Auch die traditionelle Streckenführung entlang der Straße des 17. Juni, quer durch den Großen Tiergarten, wurde gebilligt. Allerdings müssten die Veranstalter mit erheblichen Auflagen rechnen, "um Lärm und Verunreinigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren", sagte Butz. Die fachlich zuständigen Senatsbehörden sollen mit den Love Parade-Veranstaltern unter anderem über zusätzliche Toiletten und Container verhandeln.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben