Berlin : Auf dem Alex hat wieder das Volk das Wort

Einfach drauf losquatschen. Peter Bradley vom Speakers’ Corner Trust lädt zur freien Rede auf dem Alex ein. Foto: dpa/Pillick
Einfach drauf losquatschen. Peter Bradley vom Speakers’ Corner Trust lädt zur freien Rede auf dem Alex ein. Foto: dpa/PillickFoto: dpa

Speakers’ Corner, die Ecke für die freie Rede im Londoner Hyde Park, ist weltberühmt. Aber auch auf dem Alexanderplatz hat Volkes Stimme schon seine Macht gezeigt. Mehr als eine halbe Million Menschen hörten hier am 4. Novemver 1989 bei der Abschlusskundgebung der größten nicht staatlich gelenkten Demonstration ungewöhnlich offene Worte gegen das DDR-Regime. Wenige Tage später fiel die Mauer.

Auch an diese Tradition knüpft Peter Bradley, der Direktor des Speakers’ Corner Trust, mit dem Berliner Projekt an. Am 9. November 2011, zum Jahrestag der Maueröffnung, traten Redner vor dem Brandenburger Tor zum freien Meinungsaustausch an.

Jetzt steht die Rednerbühne auf dem Alexanderplatz. Den Anfang machten am Freitag Vertreter von „Reporter ohne Grenzen“ und „Amnesty International“. Jetzt darf jeder das Wort führen. Und falls es mal länger dauert, können es sich Zuhörer auf Sitzkissen gemütlich machen. wie

Weitere Informationen unter

www.speakerscornertrust.org

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben