Berlin : Auf dem ersten Platz: Wartenberg

jom

Der Spitzenplatz für Wartenberg. Das verwundert zunächst, denn der Bezirk Hohenschönhausen, zu dem der Ortsteil gehört, liegt unter den 23 Berliner Bezirken weit hinten. Doch auch innerhalb der Bezirke bestünden erhebliche Unterschiede, schreiben die Verfasser der Sozialstudie. Untersucht wurde "nur die Abwesenheit von Phänomenen" wie Arbeitslosigkeit oder Sozialhilfebezug, auf einen allgemeinen Wohlstand hingegen könne man deswegen nicht schließen. Trotzdem ist Wartenberg ein Hohenschönhausener Sonderfall: Schon rein optisch passt das Dorf aus dem 13. Jahrhundert nicht zu den Hochhäusern aus DDR-Zeiten, die von der Dorfstraße aus zu sehen sind. Zu DDR-Zeiten war Wartenberg wie die anderen Dörfer in Hohenschönhausen - Malchow und Falkenberg - vor allem Gemüseproduzent für Berlin; die LPG "1. Mai" hatte einen Spitzenplatz. Noch vor ein paar Jahren hatte der Bezirk viele Zuzüge aus dem Stadtbereich zu verzeichnen, mittlerweile allerdings hat die Vorliebe vieler Berliner für das Umland auch Hohenschönhausen erfasst. Der Hauch ländliche Idylle, den Wartenberg sich bis heute erhalten hat, dürfte allerdings dazu beitragen, den Wegzug im Stadtteil in Grenzen zu halten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben