Berlin : Auf Gerhard Schröders Dienstsitz wird heute der Richtkranz aufgezogen

Für das Bundeskanzleramt im Berliner Parlaments- und Regierungsviertel wird nach zweieinhalbjähriger Bauzeit heute um 10 Uhr Richtfest gefeiert. Zu der Veranstaltung wird auch Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) erwartet. Die Fertigstellung des 465-Millionen-DM-Projekts ist für Oktober 2000 vorgesehen.

Das neue Kanzleramt entsteht nach den Entwürfen der Berliner Architekten Axel Schultes und Charlotte Frank. Den Mittelpunkt bildet das 36 Meter hohe Leitungsgebäude, in dem unter anderem das Büro des Bundeskanzlers, der Kabinetts- sowie der internationale Konferenzsaal untergebracht sind. Die Verwaltungsbereiche in Form von 13 Wintergärten säumen das Leitungsgebäude nördlich und südlich H-förmig ein. Zum Kanzlergarten führt eine interne Brücke über die Spree. Die Meinungen über die städtebauliche Wirkung der neuen Regierungszentrale sind geteilt. Während die einen einen schönen, repräsentativen Bau entstehen sehen, empfinden andere das Bauwerk als zu massiv und zu hoch.

Durch komplizierte architektonische Elemente und Ausführungsmängel hat sich der zunächst auf 337 Millionen DM veranschlagte Bau erheblich verteuert und seine Fertigstellung um etwa zehn Monate verzögert. Der Haushaltsausschuss hatte Ende Juni als 465 Millionen Mark als Obergrenze festgesetzt. Nach einem Bericht des Bundesrechnungshofes ist jedoch davon auszugehen, dass auch diese Summe nicht zu halten sein wird. Das Projekt steht unter verantwortlicher Leitung der Bundesbaugesellschaft Berlin (BBB).

Verkehrsbehinderungen werde es anläßlich des Richtfestes kaum geben, teilte die Polizei gestern mit. Keine Straße rund um das neue Bundeskanzleramt müsse aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Nur auf dem Parkplatz zwischen dem Haus der Kulturen der Welt und der Großen Querallee fallen die Schranken herunter: Er wird streng bewacht und ist für die Limousinen der Prominenz reserviert.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben