Berlin : Auf schnellen Sohlen durch die Stadt

Am heutigen Sonntagvormittag gehört die Stadt den Läufern. Autofahrer sollten die City meiden, wenn sie nicht im Stau stehen möchten. Gegen 10 Uhr machen sich Tausende von Läufern vor dem Olympiastadion auf den Weg zu den „25 Kilometern von Berlin“.

Die Topläufer werden den Rundkurs, der unter anderem über den Theodor- Heuss-Platz, Großen Stern, Brandenburger Tor, Unter den Linden bis zur Markgrafenstraße und dann zurück über Leipziger Straße, Tiergartenstraße Kurfürstendamm und Kantstraße wieder zurück zum Stadion führt, nach weniger als 75 Minuten beendet haben. Im vergangenen Jahr gab es sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern Weltrekord. Die Hobbyläufer brauchen natürlich länger. Die letzten Teilnehmer werden gegen 13.15 Uhr am Ziel erwartet. Außerdem gibt es noch einen Wettbewerb über zehn Kilometer, eine Staffel über fünf mal fünf Kilometer sowie einen 2,5-Kilometer-Kinderlauf.

Auch wer sich erst spontan für die 25 Kilometer entscheiden möchte, hat dazu Gelegenheit. Da noch nicht alle Startplätze vergeben sind, kann man sich am heutigen Sonntag bis eine Stunde vor dem Start am Olympiastadion für den Lauf anmelden. sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben