Berlin : Aufbau West: Diepgen will Westteil Berlins stärker fördern

Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) will künftig auch den Ausbau des Westteils der Stadt wieder stärker vorantreiben. Seit der Einheit habe die Politik in der Kultur-, Ansiedlungs- und Arbeitsmarktpolitik in besonderem Maße auf Defizite im Ostteil der Stadt Rücksicht genommen, sagte Diepgen. "Wir haben in der Vergangenheit Aufbau Ost vor Ausbau West gestaltet. Das ist heute nicht mehr die Grundbedingung für Berliner Politik." Berlin sei heute in vielen Bereichen zusammengewachsen, doch in anderen nach wie vor geteilt.

"Wir haben eine Verwaltung, ein Bildungswesen, eine Infrastruktur". Richtig sei jedoch auch, dass in der fast 40 Jahre lang geteilten Stadt auch heute noch besondere Sensibilitäten herrschten. "Und der Alltag mit all diesen Emotionen lässt sich nicht ausziehen wie ein Mantel." Insofern gebe es beides. Das gelungene Zusammenwachsen spiegele sich vor allem im neuen Berlin der Medien, Dienstleistungen und neuen Technologien wider. "Das Berlin, das am Prenzlauer Berg, in Charlottenburg, in der Oranienburger Straße, am Potsdamer Platz zu sehen ist, kennt keine Unterschiede zwischen Ost und West."

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben