Berlin : AUFGABEN

-

Die Sonderbehörde „Verkehrslenkung Berlin (VBL)“ hat ihre Arbeit am 1. September 2004 aufgenommen. Sie hat ihren Sitz im Flughafengebäude Tempelhof und soll alle Aufgabenbereiche bündeln , die sich mit der Verkehrslenkung und steuerung auf dem Hauptverkehrsstraßennetz beschäftigen. Dazu wurden zum ersten Mal die vorher getrennten Aufgabenbereiche der Stadtentwicklungsverwaltung und der Straßenverkehrsbehörde der Polizei zusammengeführt.

WAS DIE VMZ MACHT

Gesellschafter der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) sind DaimlerChrysler und Siemens. Die VMZ soll vor allem Informationen für alle zur Verkehrslage liefern – über Tafeln an den Straßen, per Internet oder Handy. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar