Aufgeheizte Stimmung : Demonstrierende Feuerwehrleute fluten Straße in Mitte

Die Berliner Feuerwehr fordert von Innensenator Körting bessere Bezahlung. Bei einem Protestmarsch nutzten einige Teilnehmer ihr berufliches Wissen in Sachen Wasser.

von
Die Berliner Feuerwehrleute demonstrierten am Donnerstag für mehr Lohn.Alle Bilder anzeigen
Foto: Johannes Radke
23.06.2011 11:35Die Berliner Feuerwehrleute demonstrierten am Donnerstag für mehr Lohn.

Mehrere Hundert Feuerwehrleute haben am Donnerstagvormittag in Mitte für mehr Lohn demonstriert. Die Teilnehmer zogen vom Brandenburger Tor aus bis zum Sitz des Innensenators Ehrhart Körting in der Klosterstraße. Körting vor das Gebäude, um sich die Forderungen der Feuerwehrleute anzuhören. Mit dabei war auch der CDU-Spitzenkandidaten Frank Henkel. Die Gespräche waren von den Buhrufen und Pfiffen der Demonstrationsteilnehmer begleitet.

Die Feuerwehrleute machten ihrem Ärger aber auch anderweitig Luft: Eine Rauchbombe wurde gezündet und ein Wasserrohr geöffnet. Ansonsten blieb die Protestveranstaltung aber friedlich. Bei einer Demonstration der Feuerwehrleute im April war es zuletzt zu Tumulten gekommen, weil einige Teilnehmer in das Senatsgebäude gestürmt waren und den Feueralarm ausgelöst hatten.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

26 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben