Aufs Glatteis geführt : Die schönsten Berliner Eisbahnen - eine Auswahl

In Berlin ist der erste Schnee gefallen und die Eislaufzeit hat begonnen. Lesen Sie hier eine Auswahl an Eisbahnen.

Eislaufen in Berlin.
Eislaufen in Berlin.Foto: imago

Westend

Bei Regen punktet die Eissporthalle Charlottenburg, denn die Eisfläche ist überdacht und seitlich offen. Besondere Öffnungszeiten gibt es für Kinder bis fünf Jahre. Die haben die Halle montags von 15-17 Uhr mit ihrer Begleitung für sich. Senioren und Menschen mit Behinderung mittwochs 9.30-11.30 Uhr. Glockenturmstraße 14, Eintritt 3,30 Euro, ermäßigt 1, 60 Euro für zwei Stunden.

Spree

Was im Sommer ein Swimmingpool ist, wird im Winter eine kleine Eislaufbahn: Das Badeschiff am Spreeufer in Treptow. Anstatt eines Strandes steht neben der schwimmenden Eisfläche ein Winterdorf mit Kunst und internationaler Kost. Täglich ab 12 Uhr geöffnet, Donnerstag und Sonntag bis 20 Uhr, Freitag und Samstag bis 22Uhr. Eichenstraße 4, nicht überdacht, Eintritt frei.

Lankwitz

Häufig erklingen Oldies, Kinderlieder und Popmusik aus den Lautsprechern der Eisbahn Lankwitz – immer passend zur Zielgruppe der Eislauf-Disco. Seniorenlauf am Montag, 13.30-15.30 Uhr. Kinderdisco am Mittwoch 13-14.30 Uhr und Eisdisco für Partygänger am Samstag, 17.30-21.30 Uhr. Leonorenstraße 37, nicht überdacht, Eintritt 4,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. bif

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben